PUBLIKATIONEN

1. Buchveröffentlichungen

Doetsch / Lenz
Versorgungszusagen an Gesellschafter-Geschäftsführer und -Vorstände
Steuerliche Anerkennung – Insolvenzsicherung – Gestaltung – Mustertexte
10. Auflage 2017

Verlag Versicherungswirtschaft Karlsruhe 2017
ISBN: 978-3-89952-958-6, XVIII u. 342 Seiten, 64,00 €

Doetsch
Mitarbeiterführung: Fair + Erfolgreich
Mehr Motivation für sich und andere
SpringerGabler Wiesbaden 2014
ISBN 978-3-658-04957-7, XII und 143 Seiten, 34,99 €

Ramge | Doetsch
Betrieblich Altersversorgung mit System verkaufen
Band 1: Erfolgreich Arbeitnehmer beraten

Verlag für Altersvorsorge, Personal & Vertrieb, Obernburg, 2012
ISBN 978-3-943932-00-3, Format 17 x 24, kartoniert, XVI + 176 Seiten, 98,- €

Bezug direkt über Verlag

Doetsch / Jung / Lenz
AnwaltsVorsorge
Vorsorgeplanung – Berufsständische Versorgung – Versorgung über Sozietät oder Firma – Private Vorsorge

Verlag C. H. Beck 2004
ISBN: 978-3-89952-780-3, XXVII u. 362 Seiten, in Leinen; 58,00 €

Doetsch
Altersvorsorge für Manager – Wirksame Vorsorge für Alter, Berufsunfähigkeit, Tod

Luchterhand Verlag, Neuwied
Monographie, 1998, 299 Seiten

Doetsch
Die betriebliche Altersversorgung in den Vereinigten Staaten von Amerika und der Bundesrepublik Deutschland – Ein Rechtsvergleich unter besonderer Berücksichtigung der Insolvenzsicherung

Monographie, Köln 1986, 381 Seiten
(Restexemplare beim Autor erhältlich)

2. Sonstige Veröffentlichungen

  • Notwendige Garantie bei einer beitragsorientierten Leistungszusage (BOLZ), BetrAV 2018, S. 340-344
  • Einstandspflicht des Arbeitgebers für Leistungsreduzierungen eines externen Versorgungsträgers, in: Arbeitsrecht bei Änderung der Unternehmensstruktur – Festschrift für Hein Josef Willemsen, 2018, S. 85-93
  • Wichtige Änderungen des Betriebsrentengesetzes – Informationen und Handlungsnotwendigkeiten, Verbändereport 2018, Heft 1, S. 26-33 (Doetsch, Änderungen durch BRSG + MobilitätsRL)
  • Altersversorgung für Geschäftsführer von Verbänden – Risikoarm und finanzierbar und trotzdem attraktiv, Verbändereport 2016, Heft 6, S. 04-09
  • Umsetzung der EU-Mobilitäts-Richtlinie im Betriebsrentenrecht, NWB 2016, S. 1741-1746
  • Betriebliche Altersversorgung in Eigenregie – Flexibel und sicher reagier mit Fonds, bilanz + buchhaltung 2015, S. 76-78 (gemeinsam mit Stephan Albrecht)
  • Altersversorgungfür Geschäftsführer von Verbänden, Verbändereport 2015, Heft 9, S. 22-27
  • Betriebliche Altersversorgung für Vorstände: Angemessenheit und Ausgestaltung im Aufsichtsrat beachten, in: Doetsch, Evers, u.a., Altersversorgung für Vorstände – Anreiz für nachhaltige Unternehmensentwicklung?, Mitbestimmungspraxis Nr. 1, November 2015 (Hrsg. Horst-Böckler-Stiftung)
  • Pensionszusagen richtig ändern, personalmagazin bAV spezial 11.2015, S. 20-23
  • Betriebliche Altersversorgung in Eigenregie – Flexibel und sicher reagieren mit Fonds, bilanz + buchhaltung 2015, S. 76-78 (zusammen mit Stephan Albrech)
  • Fehler und Haftungsrisiken bei der bAV vermeiden, TOPNEWS 2015, S. 54-58
  • Faire und interessengerechte Gestaltung der bAV, BetrAV 2014, S. 693-699 (Doetsch, Fairness in bAV)
  • Praxisfragen zur betrieblichen Altersversorgung, nwb Grundlagenbeitrag, NWB DokID [QAAAE-52794] 2014
  • Betriebliche Altersversorgung von Verbänden und IHKs, Verbändereport 2014, S. 32-39
  • Doetsch/Hagemann/Oecking/Reichenbach, Betriebliche Altersversorgung, 4. Aufl. 2013
  • Gesunde Unternehmen haben gesunde Mitarbeiter, Der Freie Beruf 2013, S. 22 (zusammen mit Babette Halbe-Haenschke)
  • Vergütungsmodelle für Vorstände und Aufsichtsräte rechtskonform und praxistauglich gestalten, in Handbuch Aufsichts- und Verwaltungsräte in Kreditinstituten (Hrsg. Hölscher/Altenhain), 2013, S. 441-463
  • Betriebsrente ganz einfach, Personalmagazin 2013, Heft 11, bAV Spezial, S. 6-8
  • Altersversorgung für Unternehmer, Ein MUSS von der Wiege bis zur Bahre, Der Freie Beruf 2013, S. 20
  • Vorsicht vor Allheilmitteln bei der Finanzierung der betrieblichen Altersversorgung (bAV), Der freie Beruf 2013, S. 25
  • Arbeitgeber sollten bei der betriebliche Altersversorgung mehr hinterfragen, Betriebs-Berater 2013, Heft 18, „Die erste Seite“ (Doetsch_BB_2013-04_Erste_Seite.pdf)
  • Melbourne Mercer Global Pension Index 2012, BetrAV 2013, S. 20-24 (gemeinsam mit Norman Dreger)
  • Mehr Frauenpower in Aufsichtsräten – Leichter erreichbar als vielfach gedacht, Board 2012, Heft 5, S. 183-185 (Beitrag_Doetsch_BOARD_5-12.pdf)
  • Betriebliche Altersversorgung: Weiter rumdoktern im bestehenden System oder ganzheitlich reformieren? Betriebs-Berater 2012, Heft 34, I (Doetsch_BB-Erste_Seite.pdf)
  • Unisex-Tarife und neuer Garantiezins / Differenzierte Auswirkungen auf die betriebliche Altersversorgung, Vermögen & Steuern 2011, S. 18-19
  • Unisex-Urteil des EuGH: Gleiche Tarife für Mann und Frau, Personalwirtschaft, Sonderheft 07/2011, S. 18-19
  • Systematische Einordnung der in Deutschland üblichen Zusagearten, Betriebliche Altersversorgung und Recht – Festschrift für Reinhold Höfer zum 70. Geburtstag (Herausgeber: Peter Doetsch und Peter Küpper), Verlag C.H. Beck 2011, S. 15-31
  • bAV 2020 – Ideen zur Gestaltung der Altersversorgung der Zukunft, BetrAV 2010, S. 718-720
  • Vorstandspensionen verdienten mehr Beachtung, Der Aufsichtsrat 2010, S. 159-161 (Doetsch_AR_11_10_Seite_159-161.pdf)
  • Veränderte Anforderungen an Gestaltung und Publizität von Vorstands-Pensionszusagen,  AG 2010, S. 465-476 (Doetsch_AG_2010_465-476.pdf)
  • Vorsorge auf hohem Niveau – Ein Blick auf die Versorgungslandschaft für Führungskräfte, Personalwirtschaft 2010, S. 15-17
  • Doetsch/Oecking/Rath/Reichenbach/Rhiel/Veit, Betriebliche Altersversorgung – Ein praktischer Leitfaden, 2. Aufl. 2009, 239 Seiten
  • Der Einfluss gesetzlicher, steuerlicher und bilanzrechtlicher Rahmenbedingungen auf die Entwicklung der betrieblichen Altersversorgung in Deutschland in Festschrift 100 Jahre BVV, 2009, S. 82-85
  • BB-Rechtsprechungs- und Verwaltungsreport zur Bilanzierung der betrieblichen Altersversorgung 2008/2009, BB S. 542-547 (gemeinsam mit Dr. Annekatrin Veit)
  • Finanzkrise – Die deutsche betriebliche Altersversorgung besteht die Bewährungsprobe besser als andere, Betriebliche Altersversorgung 2008, S. 731-733
  • Anmerkung zum Urteil des BAG vom 12.08.2007 – 3 AZR 269/05, AP Nr. 60 zu § 1 BetrAVG Gleichbehandlung (gemeinsam mit Prof. Dr. Reinhold Höfer)
  • Die Betriebsrente ist sicher, B4B Mittelstand 2008, S. 20
  • Inhalt und Grenzen der Arbeitnehmerrechte in der bAV, insbesondere im Bereich der Gehaltsumwandlung, Betriebliche Altersversorgung 08, S. 21-26
  • Mit Augenmaß agieren – Pensionszusagen für Geschäftsführende Gesellschafer und Vorstände, Unternehmer Magazin 2007, S. 22-25
  • Notwendigkeit der Unterscheidung von ersetzenden und ergänzenden Pensionszusagen, DB 2006, S. 1028-1031 (gemeinsam mit Arne E. Lenz)
  • Auskunfts- und Informationspflichten von Arbeitgeber und externem Versorgungsträger, in: Drols (Hrsg.), Handbuch Betriebliche Altersversorgung, 2, Aufl. 2006, S. 311-330 (gemeinsam mit Arne E. Lenz)
  • Besonderheiten der Versorgung von Gesellschafter-Geschäftsführern und –Vorständen, BetrAV 2005, S. 33-38
  • AnwaltsVorsorge tut Not. Oder: Viele Wege führen zur ROM, in: BRAK-Mitteilungen 2004, S. 207-212 (gemeinsam mit Arne E. Lenz)
  • Auskunfts- und Informationspflichten von Arbeitgeber und externem Versorgungsträger, in: Drols (Hrsg.), Handbuch Betriebliche Altersversorgung, 2004, S. 221-238 (gemeinsam mit Arne E. Lenz)
  • Renaissance tariflicher Versorgungswerke – Ursachen, Chancen und Risiken, in Richardi/Reichold (Hrsg.), Altersgrenzen und Alterssicherung im Arbeitsrecht – Gedenkschrift für Wolfgang Blomeyer, S. 49 – 71
  • Kapital J: „Betriebliche Altersversorgung“ in: Willemsen/Hohenstatt/Schweibert, Umstrukturierung und Übertragung von Unternehmen, 2. Aufl. 2003 (gemeinsam mit Jochen Rühmann)
  • Auskunfts- und Informationspflichten von Arbeitgeber und externem Versorgungsträger bei der betrieblichen Altersversorgung, BetrAV 2003, S. 48 – 55
  • Auswirkungen der EWU auf die betriebliche Altersversorgung, in: EURO-GUIDE Handbuch der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion, Deutscher Wirtschaftsdienst, überarbeitete Ergänzungslieferung, August 2001 (Abschnitt 3.60/0800)
  • Nachbildung US-amerikanischer Pensionspläne in der deutschen Umgebung, in: Andresen/Förster/Doetsch (Hrsg.), Betriebliche Altersversorgung in Deutschland im Zeichen der Globalisierung 2000, S. 359 – 377
  • Übertragung von Pensionsverpflichtungen auf einen Versicherer bei Unternehmensliquidation, BetrAV 2000, S. 412 – 417
  • Andresen/Förster/Doetsch (Hrsg.), Betriebliche Altersversorgung in Deutschland im Zeichen der Globalisierung – Festschrift für Norbert Roessler zum 60. Geburts-tag, Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln 2000
  • International-steuerrechtliche Fragen bei Gehaltsumwandlungen, in: IWB – Inter-nationale Wirtschafts-Briefe 2000, S. 803-818
  • Deutscher Nationalbericht zu ‚International Tax Aspects of Deferred Remuneration‘, in: cahiers de droit fiscal international (Hrsg. International Fisccal Association ), Volume LXXXVb, 2000, S. 415 – 438
  • Übertragung von Pensionsverpflichtungen auf einen Versicherer bei der Unter-nehmensliquidation, BetrAV 2000, S. 412 – 417
  • Auslagerung von Pensionsverpflichtungen im Rahmen einer Bilanzierung gemäß SFAS bzw. IAS, Betriebsberater 1999, S. 2498-2504 = Betriebliche Altersversorgung 1999, S. 112-119 (gemeinsam mit Norbert Rößler und Heinz-Josef Heger)
  • Kapital J: „Betriebliche Altersversorgung“ in: Willemsen/Hohenstatt/Schweibert, Umstrukturierung und Übertragung von Unternehmen, Verlag C.H. Beck 1999, S. 853-941
  • Steuerliche Behandlung von Versorgungszusagen an (Gesellschafter-)Geschäftsführer einer GmbH, Monographie, VVW Verlag Karlsruhe, 2. neubearbeitete Auflage 1999
  • Die Fondsgebunde Lebensversicherung als Instrument der betrieblichen Altersversorgung, BetrAV 1999, S. 203-208
  • Auswirkungen der Novellierung des Betriebsrentengesetzes und des Euro, Personalwirtschaft Heft 12/1998, S. 21-28
  • Auswirkungen der EWU auf die betriebliche Altersvorsorge, Österreichisches Recht der Wirtschaft 1998, S. 685-689 (gemeinsam mit Roger Emmett)
  • Altersvorsorge für Manager – Wirksame Vorsorge für Alter, Berufsunfähigkeit, Tod, Monographie, Hermann Luchterhand Verlag, Neuwied 1998, 299 Seiten
  • Germany contemplates Anglo-Saxon approach, INVESTMENT & PENSIONS EUROPE 1998, S. 27 (gemeinsam mit Claus Adam)
  • Bevorzugte Verfahren zur Finanzierung betrieblicher Pensionsverpflichtungen in Deutschland, Der Betrieb 1998, S. 1773-1776
  • Formen der Absicherung von Betriebsrenten unter Berücksichtigung der Änderungen durch das Rentenreformgesetz 1999, in: Dr. Dr. HEISSMANN GmbH (Hrsg.), Die Chancen des neuen Betriebsrentengesetzes nutzen, Verlag Arbeit und Alter, 1998, S. 71-83
  • Lebensversicherung, in: Ergänzbares Lexikon des Rechts sowie Lexikon des Rechts der Wirtschaft, Luchterhand Verlag, Ergänzungslieferung November 1994 und Frühjahr 1998
  • Auswirkungen der EWU auf die betriebliche Altersversorgung, in: EURO-GUIDE Handbuch der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion, Deutscher Wirtschaftsdienst 1998 (Abschnitt 3.60/0800)
  • Möglichkeit beitragsdefinierter Versorgungszusagen nach geltendem Arbeits- und Steuerrecht, ZIP Zeitschrift für Wirtschaftsrecht 1998, S. 270-276
  • Änderung des Betriebsrentengesetzes durch das Rentenreformgesetz 1999, DER BETRIEB 1998, S. 258-263 (gemeinsam mit Wolfgang Förster und Jochen Rühmann)
  • Experience With Pension Funds In Austria, IBIS Review 1998, S. 18 (gemeinsam mit Dr. Roger Emmett)
  • Anmerkung zum BGH-Urteil vom 10.7.1997 – IX ZR 161/96 (Pensionszusage mit Verpfändung der Rückdeckungsversicherung an Gesellschafter-Geschäftsführer im Konkurs der GmbH), Der Betrieb 1997, S. 216f.
  • Steuerliche Behandlung von Versorgungszusagen an (Gesellschafter-)Geschäftsführer einer GmbH, Monographie, VVW Verlag Karlsruhe 1997
  • Möglichkeiten der Differenzierung bei der betrieblichen Altersversorgung, BetrAV 1997, S. 25-31
  • Die „abeitnehmerfinanzierte“ Betriebspension, Recht der Wirtschaft (Österreich) 1997, S. 19-24 (gemeinsam mit Roger Emmett und Fritz Kaether)
  • Betriebliche Altersversorgung: Vier Königswege zum nämlichen Ziel, Unternehmer-Magazin 1996, S. 26-28 (gemeinsam mit Erwin Hammes)
  • Zuwendungen an Unterstützungskassen unter Berücksichtigung der Änderungen durch das Jahressteuergesetz 1996, Betriebs-Berater 1995, S. 2553-2558
  • Auswirkungen des Jahressteuergesetzes 1996 auf Direktversicherungen und Pensionskassen, Der Betrieb 1995, S. 2339-2340 (Nachdruck in Betriebliche Altersversorgung 1996, S. 49-51)
  • Strategien zum Entwurf von Betriebspensionen: Erstellung des Leistungsplans erfordert gute Vorbereitung, Handelsblatt vom 10.09.1996, S. 22 (gemeinsam mit Michael Trevisany)
  • Die betriebliche Altersversorgung: ungeliebt, unmodern, unnütz?, Die Mitbestimmung 1995, S. 49-51 (gemeinsam mit Michael Trevisany)
  • Amendment Of Pension Schemes And Reduction Of Benefits In Germany, IBIS Review 1995, S. 12-14 (gemeinsam mit Peter Ahrend)
  • Steuerliche Aspekte der Lebensversicherung im europäischen Binnenmarkt, Versicherungswirtschaft 1995, S. 810-813 (nachgedruckt in BetrAV 1995, S. 212-215)
  • Die Altersversorgung der Betriebe muß schlanker werden, Blick durch die Wirtschaft vom 26.04.1994, S. 1 und 8 (gemeinsam mit Rainer Brunst)
  • Steuerliche Anerkennung von Pensionszusagen gegenüber GmbH-Gesellschafter-Geschäftsführer, Betriebs-Berater 1994, S. 327-332
  • Auswirkungen des Erziehungsurlaubs und anderer Dienstzeiten ohne Entgelt-an-spruch auf die Direktversicherung, BetrAV 1993, S. 157-160
  • Erhaltung der Gestaltungsfreiheit bei der betrieblichen Altersversorgung, Der Betrieb 1993, S. 981-985
  • Betriebliche Altersversorgung und tatsächliche Unterbrechungen der Arbeitstätigkeit ohne Entgeltanspruch, Der Betrieb 1992, S. 1239-1247
  • Betriebliche Altersversorgung in den USA – Unterschiede und Gemeinsamkeiten zur deutschen betrieblichen Altersversorgung, Recht der internationalen Wirt-schaft 1988, S. 614-619 (auszugsweise nachgedruckt in BetrAV 1988, S. 209-212)
  • Private Pension Plans in West Germany, Benefits & Compensation International 1988, S. 6-9
  • Besserungsklauseln für den Pensions-Sicherungs-Verein, Handelsblatt vom 20./21.11.1987, S. 18
  • Betriebliche Altersversorgung in den USA – Vorbild für die deutsche betrieb-lichen Versorgungssysteme?, Der Betrieb 1987, S. 2201-2204
SPRECHEN SIE MICH AN
collage-buecher

We work closely with you and carry out research to understand your needs and wishes.